Elektrische Zugförderung Württemberg
Elektrische Zugförderung Württemberg

Einsatz beim Eisenbahn Erlebnistag Regensburg

Am Wochenende 13/14.10.2018 sind wir kurzfristig für die E69 05 des Bayerischen Localbahnvereins eingesprungen, deren Hauptuntersuchung noch nicht abgeschlossen ist.
Am Samstagmorgen machte sich E94 088von Kornwestheim über München auf den Weg nach Landshut, um dort die Wagengarnitur des Localbahnvereins abzuholen. Anschließend wurde der Zug nach Regensburg gebracht, von wo aus am nächsten Tag zwei Pendelfahrten nach Saal an der Donau durchgeführt wurden.

Am Sonntagabend ging es dann über die bayerische Donautalbahn via Ingolstadt, Donauwörth und Ulm zurück nach Kornwestheim.

 

Arbeitseinsatz und Einsätze am 29/30.9. & 1.10.2018

Seit März ist E94 088 aufgrund eines Schadens am Fahrmotor 3 nur mit 5 statt 6 Fahrmotoren unterwegs. Der beschädigte Isolator eines Motorbürstenhalters konnte nun in einem Arbeitseinsatz durch ein Tauschteil aus dem Teileträger 1020.12 ersetzt werden. Somit ist E94 088 nun wieder mit allen 6 Fahrmotoren unterwegs.

Gleichzeitig wurde die Lok für die kommenden Fahrten vorbereitet und nochmals auf Hochglanz gebracht.

Eine abendliche Probefahrt bestätigte die erfolgreiche Reparatur des Fahrmotors.

Am Sonntag, den 29.9. wurde am frühen Morgen ein Sonderzug der Dampfnostalgie Karlsruhe in Ettlingen abgeholt und bis Ludwigsburg bespannt. Am Nachmittag wurden dann in geselliger Runde weitere kleine Reparaturen an den Richtungswenderventilen und an dem Heizschütz ausgeführt.

Bereits am nächsten Tag wurde ein Sonderzug für die GES e.V. nach Heidelberg und zurück bespannt.

 

Erste Fahrt der E94 088 bei der EZW

Vom 12.8. bis zum 14.8.2018 überführte unsere E94 088 die E44 1170 der 3-Seenbahn (Leihgabe vom DB-Museum) von Freiburg nach Augsburg. Gleichzeitig war dies eine erweiterte "Probefahrt", bei der die Lok nach langem Stillstand wieder eine große Strecke zurücklegte.

 

Mehr zum Projekt E44 1170 erfahren sie >>hier<<.

Erster Arbeitseinsatz nach Übernahme der Lokomotive

Kurz nach der Übernahme der Lokomotive hieß es zunächst, die Lok nach sechsmonatiger Standzeit wieder für den Betrieb fit zu machen. Hierzu wurden unzählige Bauteile und Komponenten überprüft, geschmiert und geputzt.

Hier finden Sie uns

Elektrische Zugförderung Württemberg
Melchiorstraße 10
70439 Stuttgart

Kontakt

Schreiben Sie uns doch einfach unter info[at]altbauellok.de